Fakten

Der Entdecker:

  • Edward Bach (1886-1936) Englischer Arzt und Forscher, Pionier der psychosomatischen Medizin

Das Prinzip:

  • Förderung der seelischen Gesundheit mit dem Ziel körperlichen Erkrankungen vorzubeugen

Die Arznei:

  • 38 alkoholische Blütenauszüge

Hintergrund

  • Dr. Edwar Bach entwickelte Ende des 19.Jahrhunderts die Therapie mit Bach-Blüten. Diese basiert auf der Idee, dass die gebundene Energie bestimmter Blüten eine regulierende Wirkung auf die Psyche des Menschen hat. Zu Lebzeiten analysierte und beschrieb er 38 Blüten.
  • Die Blüten werden in der Höhe ihrer Blütezeit an bestimmten Orten gesammelt, in Quellwasser eingelegt und der Sonne ausgesetzt. So überträgt sich die Energie der Blüten auf das Wasser. Dieses wird anschließend mit Alkohol konserviert. Das Konzentrat wird entweder pur oder mit Wasser verdünnt eingenommen.
  • Bach-Blüten haben Einfluss auf die Entwicklung von Kindern. Auch bei Hunden und Katzen haben sie sich bewährt.